COVID-19 Nr. 3

Strategische Analyse vom 20. 05. 2020
Ministerialrätin Mag.a iur. Monika Donner

Brandaktuelles Buch „Corona-Diktatur“

Die sogenannte Corona-Krise ist der seit 1945 massivste und folgenschwerste Ausnahmezustand, in dem machthungrige Politiker sowohl die medizinischen Wissenschaften bewusst ignorieren als auch die Rechtsordnung brechen. Das vorliegende Buch beweist, dass alle relevanten Informationen über COVID-19 bereits ab Januar 2020 verfügbar waren. Sie hätten sowohl in Österreich als auch in Deutschland ein faktenbasiertes, liberales und rechtskonformes Gesundheitsmanagement ermöglicht, bei dem die Bürger weitestgehend frei und die Wirtschaft heil geblieben wären.

Im schärfsten Kontrast dazu steht der katastrophale Ist-Zustand: das tatsächlich betriebene rechtswidrige Chaosmanagement. Die verhängten Maßnahmen wie Lockdowns, Ausgangsbeschränkungen und Maskenpflicht sind illegal, weil sie generell sinnlos und schädlich sind. Die dafür Verantwortlichen haben mehrfach geltendes Recht gebrochen, sich strafbar und schadenersatzpflichtig gemacht. Die Bevölkerung muss sich nicht an illegale Vorschriften halten. Schon gar nicht an den bereits angekündigten Impfzwang. Der Bürger hat das Recht zum Widerstand. Falls es in Anspruch genommen wird, sollte es unbedingt passiv und friedlich erfolgen. Weitere Empfehlungen der Autorin weisen in eine freiere Zukunft.

Mehr Infos zum Buch „Corona-Diktatur“

Hier geht’s zum Video „Corona-Diktatur“